G
O
R
Gemeinschaft Ortsbild Roßwag e.V.

Roßwager Sommerferienprogramm

Einige Jahre lang war Roßwag der einzige Vaihinger Ortsteil, in dem es kein örtliches Sommerferienprogramm für die Schulkinder gab.


2011: der Anfang

we2011
Stolz präsentieren die Teilnehmer des Modellbauprojekts 2011 ihre Bauwerke

2011 gab es ein erstes Angebot der G.O.R: Ein Modellbauprojekt lud ein zum Bau eines Wengert mit Hütte und Reben. Der Einladung folgten zehn Roßwager Kinder.

Nach einer kurzen Einführung in die Grundlagen des Modellbaus durfte jedes Kind sein ganz individuelles Wengerthäusle samt Weinberg zusammenbauen und bemalen. Der Farbgestaltung waren dabei kaum Grenzen gesetzt, und die Kinder waren mit Feuereifer dabei, ihre persönlichen Vorstellungen umzusetzen. Nach zwei Tagen konnte jeder Teilnehmer stolz sein eigenes Stückle Wengert samt Schutzhütte nach Hause mitnehmen. Obendrein gab es für die kleinen Baumeister noch eine Urkunde zur Würdigung ihrer Leistungen.


2012: schon sieben Programmangebote

Im folgenden Jahr konnten wir gemeinsam mit der "Arbeitsgemeinschaft der Roßwager Vereine" (AGRV) bereits sieben Projekte für das Roßwager Sommerferienprogramm verwirklichen.
- Der Steinbruch Zimmermann veranstaltete eine Steinbruchführung,
- Der Kleintierzuchtverein lud die Kinder zum Kennenlernen, Pflegen und Streicheln der Tiere ein,
- Die Landfrauen bereiteten zusammen mit den Kindern ein Kinderfrühstück, das anschließend gemeinsam verzehrt wurde,
- Bei Christel Schaller konnten die Teilnehmer Ziegel bemalen in Servietten- und Dekopatchtechnik,
- Der Verein Backhäusle zeigte Wunschfilme.

Die G.O.R und ihre Mitglieder steuerten zwei Projektangebote bei:

Insekten-Nisthilfen
Mit solchen Nisthilfen kann man den nützlichen Hautflüglern wirksam helfen

Wir zeigten, wie man mit ganz einfachen Mitteln Nisthilfen für Insekten bauen kann. Damit können wir für Hautflügler, vor allem Wildbienen, Möglichkeiten für die Eiablage schaffen und damit zu ihrem Überleben beitragen. Wildbienen, die anders als Honigbienen den Menschen nicht stechen können, haben eine wichtige Aufgabe im Naturhaushalt. So können sie auch bei kühlem Wetter, wenn Honigbienen nicht fliegen, für die Bestäubung von Pflanzen sorgen.

Ein Merkblatt, das zeigt, worauf bei solchen Nisthilfen zu achten ist, gibt es hier als .pdf-Datei.

Peddigrohr-Flechten
Die jugendlichen Kunsthandwerker präsentieren ihre Erzeugnisse

Unter der Anleitung von Ortrud Sickert ließen sich elf Kinder das Peddigrohr-Flechten zeigen und legten auch selbst Hand an. Gezeigt und geübt wurden alle wesentlichen Arbeitsschritte von der Vorbehandlung des Materials über den richtigen Beginn und den sinnvollen Abschluss des Flechtens und natürlich die richtige Arbeitsweise, damit das Flechtwerk solide, haltbar und gleichmäßig wird. Das Ergebnis der halbtägigen Arbeit konnte sich wahrhaft sehen lassen.


Töpferkurs
Töpfern im Backhäusle: mit Hingabe bei der Arbeit

2013: Immerhin fünf Veranstaltungen

2013 gab es fünf Veranstaltungs-Angebote - besser als nichts. Wir hätten uns über mehr gefreut.

Der Renner war der von Elwire Husemann angebotene Kurs "Töpfern für Kinder". Um den großen Andrang zu befriedigen, gab es den Kurs gleich zweimal.


Seit 2014 liegt die Organisation des Roßwager Sommerferienprogramms in den Händen des Roßwager Ortschaftsrates.

(nach oben) © 2005-2017 Gemeinschaft Ortsbild Roßwag e.V. -- zuletzt geändert am 08.04.2017